Breitling 
 Jet Team


+ Mehr erfahren
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-f925cdb3bd-1-7.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/Capture%20d’écran%202013-08-21%20à%2014.56.19.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-35a996edf9-3-7.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-a038a7ff0a-4-6.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-f459e0bf85-5-6.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-f5a0c439f7-6-5.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-ee4ee49800-7-5.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-5000e80831-8-5.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-a6160f7b63-9-5.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-fd97b7e2e6-10-5.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-2ec438a2fd-11-5.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-96528bac89-12-3.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-aeadc27ff4-jet_team_2.png
http://cdn4.breitling.com/asset-version-d41d8cd98f-

Als weltweit einzige zivile Profistaffel fliegt das Breitling Jet Team mit Jets und bietet bei jedem Auftritt ein grossartiges Akrobatikspektakel. Ein minutiös einstudiertes Ballett, bei dem die Flugzeuge oft in einem Abstand von kaum drei Metern mit einer Geschwindigkeit von fast 700 km/h und einer Beschleunigung von bis zu 8 g fliegen. Ein Kondensat aus Kaltblütigkeit, Tempo und Präzision.

Diese in ihrer Art beispiellose Formation - neuerdings in Schwarz und Grau lackiert - umfasst sieben L-39 Albatros. Diese zweisitzigen Militärtrainingsjets tschechischer Herkunft zeichnen sich durch Geschwindigkeit und Leistungsstärke aus. Sie alle werden von äusserst versierten Profipiloten gesteuert, die der französischen Jagdflugzeugflotte, ja sogar der Patrouille de France angehörten. Das Breitling Jet Team tritt in ganz Europa rund 50-mal pro Jahr auf bei Flugmeetings, an Formel-1-Grands-Prix, sportlichen Events usw. Die Staffel verfügt über eigene Mechaniker, die die Flugzeuge gewissenhaft in Stand halten und für Sicherheit sorgen. Insgesamt arbeiten ein Dutzend Personen vollamtlich zusammen und ermöglichen so diesen einzigartigen Mix aus Professionalität und Leidenschaft. Beim Meeting in Buochs startet das Breitling Jet Team jeden Tag und zeigt ein Feuerwerk von Figuren. Danach nehmen die Piloten Passagiere an Bord für Akrobatikflüge in Formation - eine weltweit einzigartige Gelegenheit, Nervenkitzel im Jet-Kunstflug zu erleben.



Jetman


+ Mehr erfahren
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-b285bde7a9-1.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-03cd5d5370-2.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-ece1040dbc-3.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-bb34073f39-4.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-cdb44d3815-5.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-33a00bde67-6.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-5f36561e3c-7.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-67f9cb85b4-8.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-447625c7be-9.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-51ec85e352-10.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-f757321586-11.jpg
http://cdn4.breitling.com/asset-version-d41d8cd98f-
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-61bc56de79-rossy-canyon.png
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-92db6479f7-rossy-1.png

Mit vier an einem starren Flügel befestigten Triebwerken bei über 200 km/h durch die Luft düsen: Diese halsbrecherische Meisterleistung gelingt dem Schweizer Yves Rossy mit dem Übernamen Jetman. Der Vogelmensch, Erfinder, gestandene Sportler und professionelle Linienpilot ist ein würdiger Nachfolger der tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten, die den Anfang der Aviatik eingeläutet hatten.

Während Yves Rossy als Kind auf einem Baum festsass, schwor er sich: «Wenn ich gross bin, werde ich Pilot − und zwar ein vielseitiger.» Seine Sehnsucht zu fliegen, ging schon damals mit einer ausgeprägten Abenteuerlust und einer Vorliebe für Sensationelles einher. Nun hat er seinen Traum in die Realität umgesetzt, und sein Name ist für immer in den Annalen der Fliegerei verzeichnet. Yves Rossy, 1959 in der Schweiz geboren, dient im Alter von 20 bis 28 Jahren in der Armee und fliegt als Berufspilot auf Hunter, Tiger F-5 und dem Mach-2-Jäger Mirage III. Von 1988 bis 2000 arbeitet er als Copilot bei der Swissair und danach als Bordkommandant bei Swiss International Airlines.

Gleichzeitig zu seiner Berufskarriere düst er auf verschiedene Arten durch die Luft: Fallschirmspringen, freier Fall, Skysurfing, Deltafliegen, Gleitschirmfliegen, Flugakrobatik mit einem Doppeldecker usw. Mit unterschiedlichen, mehr oder weniger verrückten Glanzleistungen macht er von sich reden. So hält er sich mit den Händen am Flügel zweier fliegender Flugzeuge fest oder springt mit einem Skysurfboard aus einem Heissluftballon. Zudem beweist er sich als Multitalentsportler. So durchquert er beispielsweise in einem Tag die Schweiz auf 25 verschiedene Fortbewegungsarten (Flugzeug, Motorrad, Snowboard, Ski, Bergsteigen, Gleitschirmfliegen, Mountainbike, Bungeejumping, Hubschrauber, freier Fall, Rafting, Hydrospeed, Kajak, Sportwagen, Deltafliegen, Reiten, Barefoot, Wasserski, Wakeboard, Speedboat u. a. m.).

Dem erfinderischen und waghalsigen Yves Rossy liegt daran, neue Flugtechniken zu entwickeln. Er unternimmt Versuche mit verschiedenen Maschinen. 2002 fliegt er vom Ufer der Schweiz zu jenem Frankreichs 12 Kilometer über den Genfersee. Doch eine weitere Herausforderung gedeiht in seinem Kopf: Er will, dank eines Flügels mit Düsenantrieb, weltweit der erste fliegende Düsen-Mensch werden. Nach einigen nicht sehr überzeugenden Versuchen mit einem aufblasbaren Flügel baut er einen starren, aufklappbaren Flügel aus Carbonfasern. Im Juni 2004 gelingen ihm mit zwei Düsentriebwerken ausgerüstet der erste 6-minütige Horizontalflug und zwei Jahre danach mit vier Düsentriebwerken erstmals ein Steigflug.

Am 26. September 2008 überquert er mit seinem Düsenflügel den Ärmelkanal und schreibt - 99 Jahre nach Blériots legendärer Meisterleistung - Aviatikgeschichte. Hoch über Calais (Frankreich) springt er aus einer Pilatus Porter und lässt sich mit 300 km/h mehrere hundert Meter in die Tiefe fallen, bevor er seinen Flügel aufklappt und stabilisiert und mit rund 200 km/h in Richtung englische Küste fliegt. Neben seinem Flügel ist er nur mit einem Helm, einem Höhenmesser am Handgelenk, einem Chronografen für die Kontrolle des Kerosinverbrauchs und einem Gashebel für den Schub ausgerüstet; Flugrichtung und -höhe steuert er ausschliesslich mit seinem Körper. 9 Minuten und 41 Sekunden später landet er mit dem Fallschirm auf einem Feld in der Nähe von Dover (England) vor Kameras aus der ganzen Welt.

Nachdem er einen neuen Flügel aus einem Stück konzipiert hat, der kleiner und stabiler ist, kribbelt es Jetman erneut in den Fingern: Unzählige Projekte stehen an, unter anderem die Überquerung des Grand Canyon in Colorado. Um seine Darbietungen näher bei den Zuschauern vorführen zu können, tüftelt er an einem weniger als 200 Meter über dem Boden fliegenden Pyrotechnik-Fallschirm. Er ist also auf dem besten Weg, ein vielseitiger Pilot zu werden.



Breitling 
 Super Constellation


+ Mehr erfahren
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-aa7cbc06b1-1-2.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-3c89b13ce3-2-2.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-3566109dca-3-2.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-fa65facdd5-4-2.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-0dc6a202c6-5-2.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-700e3ea7b9-6-2.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-a3b700365c-7-2.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-96013140e2-8-2.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-fd8edbfc23-9-2.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-cb45c41f27-10-2.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-80640ad6c2-11-2.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-4c08eb93e3-12.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-71f0a9b98b-13.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-42efe7b0a5-14.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-6a7879841b-15.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-8b8e45037d-16.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-5fb6c2c681-17.jpg
http://cdn4.breitling.com/asset-version-d41d8cd98f-

Für Aeronautikfans gilt die Lockheed Super Constellation als eines der schönsten Symbole für die Eroberung der Lüfte. Dieses mit vier superleistungsfähigen Turbo-Compound-Motoren ausgerüstete Langstreckenflugzeug mit Propeller dominierte in den 1950er-Jahren den zivilen Lufttransport und setzte sich als Königin des Atlantiks durch, da sie den Ozean ohne Zwischenlandung überquerte. Sie flog für die grössten Airlines der Welt, stand für neue Standards punkto Komfort und Luxus und bestach durch ihre unvergleichliche Silhouette - aerodynamischer Rumpf, Delfin-ähnliche Nase, dreifaches Vertikal-Heckleitwerk. Die Breitling Super Constellation «Star of Switzerland» ist eine der drei weltweit letzten flugtüchtigen «Super Connies» und die einzige in Europa. Das 1955 konstruierte Flugzeug diente während 17 Jahren in der amerikanischen Armee, bevor es in der zivilen Luftfahrt eine zweite Karriere begann. In den 1990er-Jahren wurde es von einer Gruppe Liebhabern restauriert und fand 2004 seinen Weg zurück auf den Alten Kontinent. Seither nimmt die Super Constellation regelmässig an Aeronautikmeetings teil und begeistert mit ihren Auftritten Zuschauer jeden Alters. Breitling unterstützt dieses Projekt und trägt so zur Erhaltung einer wahren fliegenden Legende bei, einer wunderschönen Zeugin des goldenen Zeitalters der Propellerflugzeuge.



Breitling 
 DC-3


+ Mehr erfahren
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-d9eee5aa44-1-10.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-26f6984bed-2-10.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-586b2c62d3-3-10.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-06405a1fd8-4-9.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-e3226e1fa2-5-9.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-81c8ce2e67-6-8.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-98bb6864c1-7-8.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-4451aba4e3-8-8.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-cdcf541b1f-9-7.jpg
http://cdn4.breitling.com/asset-version-d41d8cd98f-

Das zweimotorige Propellerflugzeug DC-3 stieg 1935 zu seinem Höhenflug auf. In jenen Jahren rüstete Breitling Zivil- und Militärflugzeuge mit ihren ersten Bordchronografen aus. Dank ihrer Leistungsstärke, ihrer Robustheit, ihrer Wirtschaftlichkeit und ihrem Aktionsradius revolutionierte die DC-3 die Luftfahrt und ermöglichte erstmals sichere und kommerzielle Flüge mit wenigen Zwischenlandungen. Ende der 1930er-Jahre gehörte sie zur Flotte der meisten grossen amerikanischen und europäischen Fluggesellschaften. Im Zweiten Weltkrieg spielte die DC-3 eine bedeutende Rolle und kam insbesondere in der sogenannten Version Dakota als Truppentransporter, Sanitäts- und Schleppflugzeug zum Einsatz. In Deutschland erlangte sie während der Berliner Luftbrücke einen hohen Bekanntheitsgrad als «Rosinenbomber». General Eisenhower erklärte die DC-3 zu einem der vier Eckpfeiler der Siege in Afrika und Europa. Die nun in den Farben von Breitling fliegende DC-3 HB-IRJ wurde 1940 für American Airlines gebaut. Trotz ihrer 75'000 Flugstunden befindet sie sich in einem tadellosen Zustand. Das in den USA erstandene Flugzeug wurde in Miami restauriert und danach in die Alte Welt geflogen, wo es an verschiedenen Aeronautikevents teilnimmt. Dank der perfekt eingerichteten Kabine kann es in Buochs Passagiere für Flüge an Bord nehmen.



Breitling 
 Wingwalkers


+ Mehr erfahren
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-7202e75e7e-1-1.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-6ff628623a-2-1.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-78a4d0fc63-3-1.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-cd50b52782-4-1.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-9d9e032d37-5-1.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-dcaaac1999-6-1.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-188ee64da6-7-1.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-d79f1867ef-8-1.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-c64120a735-9-1.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-fdf240e327-10-1.jpg
http://cdn3.breitling.com/media/breitling/image/0/airtime_normal/asset-version-ebb1e3a723-11-1.jpg
http://cdn4.breitling.com/asset-version-d41d8cd98f-
http://cdn4.breitling.com/asset-version-d41d8cd98f-

Die Breitling Wingwalkers zeigen in einer sensationellen Darbietung zwei Kunstflugarten: einerseits mit Flugzeugen, die in Formation fliegen, und andererseits mit zwei Akrobaten, die in der Mitte des oberen Flügels stehen und eine synchronisierte Choreografie vorführen - im vollem Flug, in der Luft. Diese Show lässt die berühmten "Barnstormers" aufleben, Stuntmen und Piloten, die sich zwischen den beiden Weltkriegen ziemlich überall produzierten. Diese weltweit einzigartige Formation - ein gelungener Mix von Waghalsigkeit und Präzision - wurde durch unzählige Airshows in Europa sowie auf anderen Kontinenten bekannt. Die dabei benutzten Flugzeuge aus den 1940er-Jahren sind Doppeldecker Boeing Stearman mit offenen Cockpits, mit dem typischen Brummen der 450-PS-Motoren und einem Rauchentwickler, der die Darbietungen unterstreicht. Neben der täglichen Akrobatikvorführung laden die Breitling Wingwalkers Passagiere ein, die sie auf dem oberen Flügel des Doppeldeckers sicher anschnallen für Flüge mit einer Geschwindigkeit von 185 km/h mitten in den Bergen. Dieses Erlebnis - weniger akrobatisch als bei der üblichen Airshow - ist eine einzigartige und spektakuläre Art, die Welt aus der Vogelperspektive zu geniessen.