Breitling DC-3

Videos

Präsentation

Das zweimotorige Propellerflugzeug Douglas DC-3 setzte 1935 zu seinem Höhenflug an. In jener Zeit stellte Breitling für Zivil- und Militärflugzeuge seine ersten Bordchronografen her. Dank ihrer Leistungsstärke, ihrer Robustheit, ihres geringen Treibstoffverbrauchs und ihres Aktionsradius revolutionierte die DC-3 die Luftfahrt. Ende der 1930er-Jahre gehörte sie zur Flotte der meisten grossen amerikanischen und europäischen Fluggesellschaften.

Während des Zweiten Weltkriegs, als Willy Breitling die Alliierten mit seinen zuverlässigen und präzisen Instrumenten belieferte, spielte die DC-3 eine bedeutende Rolle und kam insbesondere in der sogenannten Dakota-Version als Truppentransporter, Sanitäts- und Schleppflugzeug zum Einsatz. In Deutschland erhielt sie während der Berliner Luftbrücke einen hohen Bekanntheitsgrad als Rosinenbomber. General Eisenhower erklärte die DC-3 zu einem der vier Eckpfeiler der Siege in Afrika und Europa.

Die nun in den Breitling-Farben fliegende DC-3 HB-IRJ wurde 1940 gebaut. Sie ist in einem tadellosen Zustand und veranschaulicht das Engagement der Marke, die schönsten Maschinen aus der Glanzzeit der Eroberung der Lüfte zu erhalten.

Fotos

www.breitlingdc3.com Facebook