Breitling DC-3

Videos

Präsentation

Das zweimotorige Propellerflugzeug DC-3 stieg 1935 zu seinem Höhenflug auf. In jenen Jahren rüstete Breitling Zivil- und Militärflugzeuge mit ihren ersten Bordchronografen aus. Dank ihrer Leistungsstärke, ihrer Robustheit, ihrer Wirtschaftlichkeit und ihrem Aktionsradius revolutionierte die DC-3 die Luftfahrt und ermöglichte erstmals sichere und kommerzielle Flüge mit wenigen Zwischenlandungen. Ende der 1930er-Jahre gehörte sie zur Flotte der meisten grossen amerikanischen und europäischen Fluggesellschaften. Im Zweiten Weltkrieg spielte die DC-3 eine bedeutende Rolle und kam insbesondere in der sogenannten Version Dakota als Truppentransporter, Sanitäts- und Schleppflugzeug zum Einsatz. In Deutschland erlangte sie während der Berliner Luftbrücke einen hohen Bekanntheitsgrad als «Rosinenbomber». General Eisenhower erklärte die DC-3 zu einem der vier Eckpfeiler der Siege in Afrika und Europa. Die nun in den Farben von Breitling fliegende DC-3 HB-IRJ wurde 1940 für American Airlines gebaut. Trotz ihrer 75'000 Flugstunden befindet sie sich in einem tadellosen Zustand. Das in den USA erstandene Flugzeug wurde in Miami restauriert und danach in die Alte Welt geflogen, wo es an verschiedenen Aeronautikevents teilnimmt. Dank der perfekt eingerichteten Kabine kann es in Buochs Passagiere für Flüge an Bord nehmen.

Fotos

www.flydc3.net Facebook Youtube