News

Breitling Navitimer

Breitling Navitimer

26/03/2014

Eine Ikone in grossartiger Form

Breitling öffnet ein weiteres Kapitel in der Erfolgsgeschichte seines berühmten Aviatikchronografen Navitimer und lanciert das klassische Modell, neu interpretiert, mit grösserem Durchmesser sowie in einer Reiseversion mit revolutionärem Bedienungskomfort. Zwei neue Uhrenlegenden, die mit Chronometer-zertifizierten Hochleistungs­manufaktur­werken ausgerüstet sind.

1952 kreiert Breitling ein auf Piloten und Aviatikprofis ausgerichtetes Handgelenkinstrument. Mit der Navitimer und ihrem kreisförmigen Rechenschieber lassen sich sämtliche Luftfahrt-Navigationsberechnungen durchführen. Dieser stilistisch supertechnische, originelle und elegante Chronograf, der seinesgleichen sucht, hat sich als das emblematischste Breitling Modell und als Kultobjekt für Aeronautikfans weltweit durchgesetzt. Ein sicherer Wert. Dieser mythische, seit über 60 Jahren ununterbrochen produzierte Zeitmesser ist ebenfalls der Urahne aller auf der Welt fabrizierten Mechanikchronografen – und einer der zehn grossen Uhrenklassiker des 20. Jahrhunderts.

Navitimer 46 mm: eine Legende im Grossformat
Neue Masse, neue Leistungsstärke: Die klassische Navitimer gibt es nun in einem auf 46 mm Durchmesser vergrösserten Format – ein XL-Look, der die Präsenz am Handgelenk hervorhebt, das originelle Design unterstreicht und die Lesbarkeit optimiert. Die grosszügigen Dimensionen bringen das berühmte schwarze, im «Epargne»-Verfahren – einer hochentwickelten Technik, die den Anzeigen eine gestochene Schärfe und einen wunderbaren Glanz verleiht – realisierte Reinsilberzifferblatt noch mehr zur Geltung. Die Navitimer 46 mm gibt es ebenfalls mit blauem Zifferblatt und Ton-in-Ton-Zählern. Der transparente Gehäuseboden gewährt Einblick in das Breitling Manufakturkaliber 01. Das wohl weltbeste automatische Chronografenwerk wird vollständig in den Ateliers der Breitling Chronométrie konzipiert und gefertigt und von der COSC als Chronometer zertifiziert. Diese Offizielle Schweizerische Chronometerkontrolle ist in Sachen Präzision und Zuverlässigkeit die höchste Instanz und die einzige, die auf internationaler Norm basiert. Die Legende im Grossformat wird von einem Armband aus Stahl, Leder oder Kroko getragen. Eine auf 200 Exemplare beschränkte Serie in Rotgold mit schwarzem Zifferblatt ist ebenfalls erhältlich.

Navitimer GMT: allen Zeitzonen gewachsen
Seit je fühlt sich die für Abenteurer der Luftfahrt bestimmte Navitimer überall in der weiten Welt in ihrem Element. Dies gilt auch für die neue Navitimer GMT. Bei der Kreation dieses Chronografen mit Reiseambitionen schwebte Breitling Grosses vor. Grossen Komfort bietet das raffinierte, durch den transparenten Gehäuseboden sichtbare Manufakturkaliber B04 mit einem unvergleichlich bedienungsfreundlichen System für eine zweite Zeitzone: Um die Lokalzeit des Reiseorts einzustellen, ohne die Herkunftszeit auf dem 24-Stunden-Kreis und die Minutenpräzision zu beeinträchtigen, reicht es, die Krone herauszuziehen und sie vor- oder rückwärts zu drehen (eine Rastung pro Stunde). Grossformatig ebenfalls das Stahlgehäuse mit einem imposanten Durchmesser von 48 mm und einem mühelos lesbaren Bordbrett. Die neue Navitimer GMT gibt es in zwei Zifferblattfarben: klassisch schwarz mit Silberzählern und vollständig in Silber. Weiter stehen Armbänder aus Metall, Leder und Kroko zur Wahl sowie eine auf 200 Exemplare limitierte Serie in Rotgold mit schwarzem Zifferblatt.

Entdecken Sie die Modelle:
Navitimer 01 (46 mm)
Navitimer GMT