News

Breitling lanciert die offizielle Uhr für Schwerelosigkeitsflüge

Breitling lanciert die offizielle Uhr für Schwerelosigkeitsflüge

27/05/2014


2015 will das Unternehmen S3 (Swiss Space Systems) die ersten Schwerelosigkeitsflüge ZeroG für ein breites Publikum durchführen. Als Hauptsponsor dieses Projekts rüstet Breitling die Passagiere mit einem exklusiv für dieses Erlebnis konzipierten Chronografen aus. Anmeldungen werden gerne entgegengenommen.

Am Handgelenk von Scott Carpenter bestand Breitling 1962 die Schwerelosigkeitstaufe mit einer Navitimer Cosmonaute – dem ersten Armbandchronografen, der in den Weltraum reiste. Heute ist die Marke mit dem geflügelten B der Hauptsponsor des Schweizer Projekts S3 (Swiss Space Systems). Unter dem Motto «Space for All» hat S3 ein Programm für Schwerelosigkeitsflüge auf die Beine gestellt. Das Projekt ZeroG startet 2015 in über 15 verschiedenen Standorten auf der Welt, so in Asien, im Mittleren Osten und in Zentralamerika. Die Parabelflüge mit einem Airbus dauern rund zwei Stunden und umfassen je fünfzehn Zero-Gravity-Phasen von 20 bis 25 Sekunden, die es den Passagieren ermöglichen, schwerelos wie im Weltraum zu schweben. Zum Equipment gehört ein speziell für dieses Abenteuer kreierter Breitling Chronograf, in dessen robustem und leichtem Titangehäuse in Schwarz ein SuperQuartz™-Werk arbeitet, das zehnmal präziser läuft als ein üblicher Quarz. Der Chronograf S3 ZeroG, der durch das S3-Logo auf dem Zifferblatt und dem Kautschukarmband sowie die auf dem Gehäuseboden eingravierte Darstellung eines Parabelflugs besticht, dient den Passagieren als Flugticket und wird ausserhalb dieser Veranstaltung nicht kommerzialisiert. Dieses authentische, leistungsstarke, funktionale und bis 100 m wasserdichte Instrument for Professionals und der Anzug gehen nach dem Flug in den Besitz der Teilnehmenden über, als Andenken an ein einzigartiges und unvergessliches Erlebnis.

Weitere Infos zu diesen Flügen: zerog.s-3.ch.