Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an

Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an
Breitling veröffentlicht seinen zweiten Nachhaltigkeits-Jahresbericht und kündigt seine #SQUADONAMISSION to do better an

Im Nachhaltigkeitsbericht von Breitling werden die Massnahmen erläutert, die der Luxusuhren-Hersteller ergreift, um seine ökologischen, sozialen und governancebezogenen Ziele zu verwirk­lichen. Von der Markteinführung seiner ersten rückverfolgbaren Uhr bis zur Eliminierung von Kunststoffabfällen wird die #SQUADONAMISSION to do better Nachhaltigkeits-Roadmap im Jahresbericht ausführlich beschrieben.

Der Nachhaltigkeitsbericht von Breitling zeigt die Fortschritte auf, die die Marke bei ihren Nachhaltigkeitsinitiativen erzielt hat, und legt ihre künftigen Ziele unter den fünf Säulen Produkt, Planet, Menschen, Wohlstand und Fortschritt fest. 

Der zweite Jahresbericht, der heute veröffentlicht wurde, basiert auf den Ergebnissen einer doppelten Wesentlichkeitsbewertung von über 80 Stakeholdern, die das Unternehmen selbst, seine Kunden, Marktführer, Regierungen, NGOs und Nachhaltigkeitsexperten vertreten. Erstmals im Jahr 2020 durchgeführt, wurde diese Bewertung wiederholt, um den Kurs für das laufende Jahr zu setzen.

Der von Breitling veröffentlichte Bericht ist der erste Bericht der Branche, der den Stakeholder Capitalism Metrics des Weltwirtschaftsforums/des International Business Council folgt. Dabei handelt es sich um eine Reihe von Richtlinien zur Berichterstattung, die in Absprache mit 120 

der grössten Unternehmen der Welt auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos im Jahr 2020 erarbeitet wurden. 

Georges Kern, CEO von Breitling, sagt: «Für uns ist Nachhaltigkeit kein Projekt, sondern eine Reise, auf der wir uns befinden, um unser Geschäft zu transformieren. Wir sorgen für diesen Wandel, indem wir wunderschöne Produkte kreieren und Erfahrungen mit besseren Materialien, besserer Herstellung und besserer Verpackung bieten. Und obwohl wir sehr wohl wissen, dass wir nicht alles gleichzeitig tun können, unternehmen wir alles in unserer Macht Stehende, Schritt für Schritt.» 

Zu den Highlights des Berichts gehören:

#SQUADONAMISSION to do better

Einer der wichtigsten Meilensteine des Jahres war die Arbeit an der Super Chronomat Origins, der ersten rückverfolgbaren Uhr von Breitling, deren Gold sich immer zum selben Bergwerk zurückverfolgen lässt und deren Labor-Diamanten immer vom selben Hersteller stammen. Dieser Machbarkeitsnachweis prägt die Arbeit der Marke im Rahmen ihrer #SQUADONAMISSION to do better. Bis 2025 wird das gesamte Produktportfolio von Breitling besseres Gold, bessere Diamanten und eine bessere Rückverfolgbarkeit bieten: in geringen Mengen bezogenes handwerkliches Gold sowie Labor-Diamanten von akkreditierten Lieferanten, die im Hinblick auf soziale und ökologische Auswirkungen hohe Standards erfüllen. 

Breitling arbeitet mit der Swiss Better Gold Association zusammen, die verantwortungsbewusste Lieferketten zwischen kleinen Bergwerken, die handwerkliches Gold liefern, und dem Schweizer Markt schaffen. Die von Breitling verwendeten Diamanten werden von Herstellern bezogen, die die strikten Kriterien des SCS-007 Nachhaltigkeitsstandards für Diamanten im Hinblick auf Rückverfolgbarkeit, ökologische Verantwortung und Geschäftsethik erfüllen. Darüber hinaus wird jede Super Chronomat Origins mit einem blockchain-basierten NFT verkauft, das Angaben zu der jeweiligen Lieferkette enthält.

Eliminierung von Kunststoffabfällen

Eine weitere Entwicklung in Richtung Nachhaltigkeit bei Breitling ist die Nutzung von Uhrenboxen aus upcyceltem PET-Kunststoff. Der Umstieg auf die neue Verpackung, die sich falten lässt, um das Versandvolumen drastisch zu reduzieren, hat seit ihrer Markteinführung eine Senkung von CO2-Emissionen von über 2600 Tonnen Kohlendioxidäquivalent ermöglicht und verhindert, dass knapp 260 000 kg PET-Material in Deponien landeten. Darüber hinaus arbeitet Breitling mit Outerknown, einer nachhaltige Kleidung herstellenden Marke, zusammen, um eine Reihe von Armbändern aus upcyceltem Nylon aus den Weltmeeren zu produzieren.

Ferner hat Breitling bereits die ersten Massnahmen ergriffen, um Kunststoffabfälle in seinen eigenen Betrieben zu eliminieren. Mit ihrem Plan zum Identifizieren von Kunststoffalternativen und Ändern von Verbrauchsmustern arbeitet die Marke daran, Kunststoffabfälle bis 2025 komplett zu eliminieren. In diesem ersten Jahr der Initiative hat Breitling bereits eine Senkung von 34 % des Basisniveaus von ca. 7 Tonnen im Vergleich zur Abfallmenge erreicht, die ohne diese Massnahme entstanden wäre.

Massnahmen zum Klimaschutz

Als erste Klimaschutzmassnahme hat Breitling bei allen gemessenen Emissionen ab diesem Berichtszeitraum CO2-Neutralität erreicht. Ermöglicht wurde dies mithilfe einer Kombination aus Investitionen in hochwertige Projekte zur CO2-Kompensation durch interne Initiativen, beispielsweise durch die Umstellung auf 100 % erneuerbare Energien im gesamten Hauptsitz von Breitling sowie durch den Erwerb von nachhaltigem Flugtreibstoff für alle Flüge unserer Mitarbeitern an Bord von SWISS. 

Ferner hat Breitling eine Reihe wichtiger Lieferanten dazu verpflichtet, ihre eigene Kohlen­stoffbilanzierung durchzuführen und ihre eigenen Strategien zum Reduzieren von CO2-Ausstössen umzusetzen. Bei seiner Gold-Wertschöpfungskette, die die meisten indirekten Emissionen der Marke verursacht, hat das Unternehmen die erste umfassende Lebenszyklusanalyse ausgewählter Hersteller durchgeführt, bei der es vor allem um die Auswirkungen auf das Klima, die Biodiversität und das Wasser ging. Gleichzeitig unterstützte Breitling seine Lieferkettenpartner für handwerkliches Gold und Labor-Diamanten durch das Mitfinanzieren konkreter Projekte zum Reduzieren von CO2-Ausstössen. 

Strategische Partnerschaften

Zu den Nachhaltigkeitspartnern von Breitling gehören Organisationen wie Ocean Conservancy, die zusammen mit Breitling eine aktive Rolle bei Massnahmen zur Schaffung gesünderer, müllfreier Meere spielt. Darüber hinaus ist Breitling eine Partnerschaft mit der gemeinnützigen «Urban Rewilding»-Organisation SUGi eingegangen, in deren Rahmen das Unternehmen 18 550 Bäume gepflanzt und dabei ca. 195 einheimische Pflanzenarten in neun Wäldern in sieben Ländern wiederhergestellt hat. Mittlerweile konnten im Rahmen der Partnerschaft zwischen Breitling und Qhubeka – einer afrikanischen Organisation, die den Bewohnern der entlegensten Gemeinden des Kontinents Fahrräder zur Verfügung stellt – über 2000 Fahrräder verteilt werden, die den Menschen dort den lebenswichtigen Zugang zu Arbeit, Ausbildung und medizinischen Leistungen ermöglichen. Abgesehen davon ist Breitling Partner der vom Schweizer Forschungsreisenden Bertrand Piccard gegründeten Solar Impulse Foundation. Die Stiftung kämpft gegen den Klimawandel durch das Prisma der Rentabilität und hat das faltbare Uhrenbox-Design von Breitling auf die Liste ihrer 1000 effizienten Lösungen gesetzt.

Wie es Aurelia Figueroa, Global Head of Sustainability von Breitling ausdrückt: «Die Nach­haltigkeitsberichterstattung ist einer der wichtigsten Aspekte unseres Engagements für eine sinnvolle Transparenz. Wir sind stolz auf das, was wir erreichen konnten, und bereit, im Rahmen unserer kontinuierlichen Transformation zusammen mit unseren Partnern in der gesamten Lieferkette die nächsten Schritte zu unternehmen.» 

Den kompletten Nachhaltigkeitsbericht von Breitling für das Jahr 2022 finden Sie hier.