Ausgesprochen Breitling: Die Premier Tourbillon

Ausgesprochen Breitling: Die Premier Tourbillon
Ausgesprochen Breitling: Die Premier Tourbillon
Ausgesprochen Breitling: Die Premier Tourbillon
Ausgesprochen Breitling: Die Premier Tourbillon
Ausgesprochen Breitling: Die Premier Tourbillon
Ausgesprochen Breitling: Die Premier Tourbillon
Ausgesprochen Breitling: Die Premier Tourbillon
Ausgesprochen Breitling: Die Premier Tourbillon
Ausgesprochen Breitling: Die Premier Tourbillon
Ausgesprochen Breitling: Die Premier Tourbillon
Ausgesprochen Breitling: Die Premier Tourbillon
Ausgesprochen Breitling: Die Premier Tourbillon
Ausgesprochen Breitling: Die Premier Tourbillon
Ausgesprochen Breitling: Die Premier Tourbillon
Ausgesprochen Breitling: Die Premier Tourbillon
Ausgesprochen Breitling: Die Premier Tourbillon

Breitling stellt ein Trio von Ultra-Premium-Chronographen mit massiven Edelmetallen und einem aussergewöhnlichen Tourbillon vor. Jede der drei Uhrenvariationen ist von einem der Breitling Gründer inspiriert. 

Die Premier Kollektion wurde entwickelt, als die Welt noch unter dem Eindruck des Zweiten Weltkriegs stand, und war Willy Breitlings Gegenentwurf zur Sparsamkeit. Es war eine Zeit, in der Armbanduhren professionelle Instrumente waren, die von Piloten, Navigatoren und Ingenieuren benutzt wurden. Und niemand verstand das besser als Willy, dessen Unternehmen für seine Präzisionschronographen bekannt war. 

Aber als Mann mit klaren stilistischen Ansprüchen versuchte Willy auch, die Armbanduhr zu einem eleganten Gegenstand zu machen, der wie die glamourösen Schwarz-Weiss-Filme seiner Zeit trotz der turbulenten Zeiten Optimismus vermitteln sollte. Seine 1943 vorgestellte Premier Linie behielt alle Funktionen seiner herausragenden Chronographen bei, bereicherte sie aber durch elegantes Design. 

Mit der nun lancierten Premier B21 Chronograph Tourbillon 42 stellt der Schweizer Luxusuhrenhersteller diesen Geist erneut unter Beweis. Die ebenso anspruchsvolle wie schöne Tourbillon-Komplikation ist das Herzstück eines neuen Trios aussergewöhnlicher Armbanduhren.  

«Die Premier B21 Chronograph Tourbillon 42 ist der perfekte Ausdruck des Designs und der Expertise von Breitling», sagt CEO Georges Kern. «Im Tourbillon sieht man den Mechanismus in jeder Sekunde leben. ­ Es ist das schlagende Herz der Uhr.»

Zweckmässigkeit mit Stil

Ein Tourbillon beherbergt die Unruh, die Unruhspirale und die Hemmung in einem rotierenden Käfig und versetzt so die gesamte Baugruppe in permanente Rotation. Auf diese Weise kann die Schwerkraft, die sich in verschiedenen Positionen unterschiedlich auf die Ganggenauigkeit einer Uhr auswirkt, korrigiert und effektiv aufgehoben werden. 

Breitling hat das Manufakturkaliber B21 in enger Zusammenarbeit mit der Spezialmanufaktur La Joux-Perret entwickelt, die damit den ungewöhnlichen Schritt wagt, ein Tourbillon mit einem Chronographen zu kombinieren. Das Ergebnis ist ein absolut unverkennbares Breitling Uhrentrio.  

Edelmetalle und ein gewölbter, offener Gehäuseboden kennzeichnen die Premier B21 Chronograph Tourbillon 42. Sie ist in drei Ausführungen erhältlich, die jeweils nach einem der Gründerväter von Breitling benannt sind. Die Léon Breitling hat ein massives 18-karätiges Rotgoldgehäuse, ein silbernes Zifferblatt und ein braunes, halbglänzendes Alligatorlederarmband. Die Gaston Breitling hat ein massives 18-karätiges Weissgoldgehäuse, ein anthrazitfarbenes Zifferblatt und ein schwarzes Alligatorlederarmband. Die Willy Breitling hingegen ist eine Vision aus massivem Platin mit einem admiralblauen Zifferblatt und einem schwarzen Alligatorlederarmband. Alle Uhren verfügen dabei über die stilisierten quadratischen Drücker und arabische Ziffern, die für die Premier Linie charakteristisch sind. 

Die symmetrische Gestaltung des Zifferblatts, das harmonische Zusammenspiel der Ziffern und die fein abgestimmte Farbgebung bilden eine ideale Balance für den schillernden Mittelpunkt der Uhr, das Tourbillon, welches auf 12 Uhr im Zentrum steht. Die Wölbung des Gehäusebodens aus Saphirglas erlaubt den freien Blick auf das Manufakturkaliber B21, dessen Schwungmasse wie die Rückseite des Tourbillons in kontrastreichem 18-karätigem Gold gehalten sind.

Die Rückkehr der Founders Squad

Mit dem Erscheinen der Premier B21 Chronograph Tourbillon 42 und im Rahmen der neuen Premier Tourbillon Kampagne feiert die Founders Squad, bestehend aus Léon, Gaston und Willy Breitling, ihre Rückkehr. 

Die drei Generationen haben der Marke ihr Erbe hinterlassen, und ihre Handschrift ist auch heute noch in jedem Detail dieser Uhren zu spüren. Léon ist der Handwerker, der mit seiner Arbeit neue Massstäbe in Sachen Präzision gesetzt hat. Gaston ist der Pionier der drei und sein Design ist Inbegriff dessen, was wir heute als modernen Chronographen verstehen. Und Willy ist der Mann mit dem tadellosen Geschmack, der die Armbanduhr über die Ebene reiner Funktionalität hinaus in die höheren Sphären der Eleganz heben sollte. 

Die Premier B21 Chronograph Tourbillon 42 richtet sich an Menschen, die die Mechanik und die Magie der Uhrmacherei lieben. Dieser Zeitmesser, der Breitlings Expertise, Innovation und Design auf höchstem Niveau vereint, ist ein Trio, das unseren Gründern gewidmet ist und sie stolz gemacht hätte.