Als Hommage an den bekanntesten, «originalen» Jumbo-Jet präsentiert Breitling die Navitimer B01 Chronograph 43 Boeing 747

Als Hommage an den bekanntesten, «originalen» Jumbo-Jet präsentiert Breitling die Navitimer B01 Chronograph 43 Boeing 747
Als Hommage an den bekanntesten, «originalen» Jumbo-Jet präsentiert Breitling die Navitimer B01 Chronograph 43 Boeing 747
Als Hommage an den bekanntesten, «originalen» Jumbo-Jet präsentiert Breitling die Navitimer B01 Chronograph 43 Boeing 747
Als Hommage an den bekanntesten, «originalen» Jumbo-Jet präsentiert Breitling die Navitimer B01 Chronograph 43 Boeing 747
Als Hommage an den bekanntesten, «originalen» Jumbo-Jet präsentiert Breitling die Navitimer B01 Chronograph 43 Boeing 747
Als Hommage an den bekanntesten, «originalen» Jumbo-Jet präsentiert Breitling die Navitimer B01 Chronograph 43 Boeing 747
Als Hommage an den bekanntesten, «originalen» Jumbo-Jet präsentiert Breitling die Navitimer B01 Chronograph 43 Boeing 747
Als Hommage an den bekanntesten, «originalen» Jumbo-Jet präsentiert Breitling die Navitimer B01 Chronograph 43 Boeing 747
Als Hommage an den bekanntesten, «originalen» Jumbo-Jet präsentiert Breitling die Navitimer B01 Chronograph 43 Boeing 747
Als Hommage an den bekanntesten, «originalen» Jumbo-Jet präsentiert Breitling die Navitimer B01 Chronograph 43 Boeing 747
Als Hommage an den bekanntesten, «originalen» Jumbo-Jet präsentiert Breitling die Navitimer B01 Chronograph 43 Boeing 747
Als Hommage an den bekanntesten, «originalen» Jumbo-Jet präsentiert Breitling die Navitimer B01 Chronograph 43 Boeing 747

Während das letzte der mächtigen 747-Flugzeuge die Boeing-Produktionslinie verlässt, lanciert Breitling eine limitierte Navitimer-Edition zu Ehren des legendären Jets, der den Flugverkehr revolutionierte. 

Sie war bekannt als die «Königin der Lüfte». Von dem Moment an, als sie 1969 zum ersten Mal auf die Startbahn rollte, war die Boeing 747 dazu bestimmt, den Luftverkehr zu verändern. Dieser originale Jumbo-Jet hatte zwei Gänge und zwei Decks, konnte doppelt so viele Passagiere befördern wie das nächstgrössere Verkehrsflugzeug und mehr als 5000 Seemeilen weit fliegen. 

Die Boeing 747 revolutionierte die kommerzielle Luftfahrt, machte Langstreckenflüge für eine neue Generation Flugreisender zugänglich und verband die Welt wie nie zuvor. 

Nun, da Boeing die letzte 747 ausliefert, lanciert Breitling zu Ehren des bahnbrechenden Flugzeugs eine auf 747 Exemplare limitierte Sonderedition der Navitimer. 

«Es gibt wohl keine bessere Art und Weise, sich an einen revolutionären Jumbo-Jet zu erinnern als mit einem revolutionären Fliegerchronographen», so Breitling CEO Georges Kern. «Die Boeing 747 brachte Stil in die Lüfte, so wie die Navitimer den Geist der Luftfahrt zu stilbewussten Uhrenliebhabern brachte». 

Die Navitimer wurde 1952 von Breitling entwickelt und war ursprünglich für die Aircraft Owners and Pilots Association (AOPA) bestimmt. Im goldenen Zeitalter der Zivilluftfahrt allerdings wurde sie mit ihrem charakteristischen kreisförmigen Rechenschieber, der alle Berechnungen während des Fluges ermöglichte, de facto zur Fliegeruhr. 

Ode an eine Flugzeuglegende

Die neue Navitimer Boeing 747 trägt das AOPA-Logo bei 12 Uhr und erinnert damit an ihre Anfangszeit als Pilotenchronograph. Die Farben des Zifferblatts spiegeln die Farbpalette der originalen Boeing 747 wider: das cremefarbene Zifferblatt mit schwarzen Hilfszifferblättern und der rot-weisse Rechenschieber mit blauen Akzenten. Der Schriftzug «Boeing 747» ist dezent in die innere Skala des Rechenschiebers integriert. Die Uhr verfügt ausserdem über ein integriertes Datumsfenster bei 6 Uhr. Sie ist mit einem schwarzen Alligatorlederarmband oder einem siebenreihigen Metallarmband erhältlich. 

Der offene Gehäuseboden gibt den Blick frei auf das einzigartige Breitling-Manufakturkaliber 01. 

Dieses Uhrwerk verfügt über eine Gangreserve von ca. 70 Stunden und hat eine Garantie über fünf Jahre. Der Gehäuseboden trägt die spezielle Gravur «One of 747» und den Schriftzug «The Original Jumbo Jet» – eine berührende Hommage an ein Flugzeug, das mehr als ein halbes Jahrhundert gereist ist, uns den Himmel gezeigt und die Art des Reisens verändert hat. Die 1574. – und letzte – Boeing 747 wird dieses Jahr ausgeliefert.