MISSION ERFÜLLT: DIE BREITLING TRIATHLON SQUAD UND IHRE FREUNDE UNTERSTÜTZEN QHUBEKA AM CORONATION DOUBLE CENTURY

MISSION ERFÜLLT: DIE BREITLING TRIATHLON SQUAD UND IHRE FREUNDE UNTERSTÜTZEN QHUBEKA AM CORONATION DOUBLE CENTURY
MISSION ERFÜLLT: DIE BREITLING TRIATHLON SQUAD UND IHRE FREUNDE UNTERSTÜTZEN QHUBEKA AM CORONATION DOUBLE CENTURY
MISSION ERFÜLLT: DIE BREITLING TRIATHLON SQUAD UND IHRE FREUNDE UNTERSTÜTZEN QHUBEKA AM CORONATION DOUBLE CENTURY
MISSION ERFÜLLT: DIE BREITLING TRIATHLON SQUAD UND IHRE FREUNDE UNTERSTÜTZEN QHUBEKA AM CORONATION DOUBLE CENTURY
MISSION ERFÜLLT: DIE BREITLING TRIATHLON SQUAD UND IHRE FREUNDE UNTERSTÜTZEN QHUBEKA AM CORONATION DOUBLE CENTURY
MISSION ERFÜLLT: DIE BREITLING TRIATHLON SQUAD UND IHRE FREUNDE UNTERSTÜTZEN QHUBEKA AM CORONATION DOUBLE CENTURY
MISSION ERFÜLLT: DIE BREITLING TRIATHLON SQUAD UND IHRE FREUNDE UNTERSTÜTZEN QHUBEKA AM CORONATION DOUBLE CENTURY
MISSION ERFÜLLT: DIE BREITLING TRIATHLON SQUAD UND IHRE FREUNDE UNTERSTÜTZEN QHUBEKA AM CORONATION DOUBLE CENTURY
MISSION ERFÜLLT: DIE BREITLING TRIATHLON SQUAD UND IHRE FREUNDE UNTERSTÜTZEN QHUBEKA AM CORONATION DOUBLE CENTURY
MISSION ERFÜLLT: DIE BREITLING TRIATHLON SQUAD UND IHRE FREUNDE UNTERSTÜTZEN QHUBEKA AM CORONATION DOUBLE CENTURY
MISSION ERFÜLLT: DIE BREITLING TRIATHLON SQUAD UND IHRE FREUNDE UNTERSTÜTZEN QHUBEKA AM CORONATION DOUBLE CENTURY
MISSION ERFÜLLT: DIE BREITLING TRIATHLON SQUAD UND IHRE FREUNDE UNTERSTÜTZEN QHUBEKA AM CORONATION DOUBLE CENTURY

Die Breitling Triathlon Squad besteht aus drei der erfolgreichsten Wettkämpferinnen und Wettkämpfern dieser Disziplin. Jan Frodeno, Chris «Macca» McCormack und Daniela Ryf haben ihre erste gemeinsame Mission bestritten: das hoch anspruchsvolle Radrennen Coronation Double Century in Swellendam, Südafrika. Zusammen mit einem Team, dem unter anderem Breitling CEO Georges Kern, Mountainbike-Weltmeister Nino Schurter, Ironman-Sieger Ronnie Schildknecht und der italienische Radrennfahrer Vincenzo Nibali angehörten, unterstützten sie mit ihrer Teilnahme Qhubeka, eine südafrikanische Wohltätigkeitsorganisation, die – passenderweise – Menschen in Gegenden mit schlechtem Nahverkehrsangebot Fahrräder zur Verfügung stellt.

Natürlich wissen die drei Mitglieder der Breitling Triathlon Squad genau, was es bedeutet, an einem Ausdauerrennen teilzunehmen. Jan Frodeno hat als erster Triathlet überhaupt sowohl die olympische TriathlonGoldmedaille als auch den Ironman-Weltmeistertitel gewonnen. Chris «Macca» McCormack ist zweifacher Ironman-Weltnmeister. Und die Schweizer Starathletin Daniela Ryf hat nicht nur den Ironman-Weltmeistertitel, sondern auch insgesamt vier Mal – zuletzt 2018 – den Weltmeistertitel Ironman 70.3 errungen. Da lag es auf der Hand, dass die erste gemeinsame Mission die Teilnahme am südafrikanischen Radrennen Coronation Double Century erforderte.

Aber nicht genug mit der Teilnahme solcher Ausnahmesportler: Das Breitling Team hatte noch weitere, ebenso bemerkenswerte Mitglieder – zum Beispiel den siebenfachen Mountainbike-Weltmeister und mehrfachen Olympiamedaillengewinner Nino Schurter, den IronmanSieger und Duathlonspezialisten Ronnie Schildknecht und den italienischen Radrennfahrer Vincenzo Nibali. Nibali ist einer von nur sieben Radsportlern, die im Lauf ihrer Karriere alle drei grossen Radrennen – La Vuelta, die Tour de France und den Giro d’Italia – gewonnen haben. Auch Breitling CEO Georges Kern war mit von der Partie und Teil des aussergewöhnlichen Teams, das am Coronation Double Century antrat.

Die Mission diente einem guten Zweck. Die Breitling Triathlon Squad nahm für Qhubeka teil, eine südafrikanische Wohltätigkeitsorganisation, die Menschen mobiler macht – mit Fahrrädern, die den Weg zur Schule, zu medizinischen Gesundheitszentren und zur Arbeit erleichtern. Der Name Qhubeka bedeutet «vorankommen». Fahrräder können unglaublich viel bewegen: Sie ermöglichen es den Fahrerinnen und Fahrern, an Orte zu gelangen, die ohne Transportmittel schwer erreichbar sind. Auf diese Weise können die Menschen Vorräte besorgen, zur Schule bzw. zur Arbeit gelangen oder nach einer Katastrophe Soforthilfe leisten. Andere Initiativen von Qhubeka umfassen Berufsbildungsaktionen für Schulkinder und Arbeitsprogramme für Erwachsene.

Mit den von der Partnerschaft gesammelten Geldern kann Qhubeka dringend bedürftigen Dorfgemeinschaften 500 Fahrräder zur Verfügung stellen.

Nach Beendigung des Coronation Double Century sagte Georges Kern: «Ich glaube, das gesamte Breitling Team ist ziemlich geschafft nach dem Rennen, aber wir freuen uns auch alle sehr, dass wir Qhubeka und die fantastische Arbeit, welche die Organisation leistet, in diesem Umfang unterstützen können. Wir haben gesagt, dass wir radeln wollen, damit andere vorankommen, und das haben wir getan. Wir haben mitgeholfen, das alltägliche Leben von Menschen zu verbessern. Ich bin unglaublich stolz darauf, Mitglied dieses Teams zu sein.»

Auch Anthony Fitzhenry, der Gründer von Qhubeka, freute sich über die Hilfe von Breitling. Er erklärte: «Es war unglaublich herzerwärmend, zu sehen, wie die Spitzenathleten für Qhubeka ins Rennen gegangen sind, und wir konnten nur über Georges Kern staunen, der mitgefahren ist. Wenn sich der CEO eines unserer Partnerunternehmen derart einsetzt, dann ist das wirklich eine bemerkenswerte Form der Unterstützung.»

Am Tag nach dem Coronation Double Century hatten die Breitling Triathlon Squad und ihre Teamkameraden Gelegenheit, eines der Qhubeka-Projekte zu besuchen und aus erster Hand zu erfahren, wie die Fahrräder Dorfgemeinschaften verändern können.

Die Sportlerinnen und Sportler zeigten sich gerührt von den Menschen, denen sie begegneten. Daniela Ryf sagte: «In einer Sportart wie der unseren neigt man dazu, sich relativ isoliert auf sich selbst und die eigenen Errungenschaften zu konzentrieren. Es war fantastisch, zu sehen, welchen Unterschied wir tatsächlich machen konnten, und ich weiss, dass wir alle froh darüber sind, hier beteiligt gewesen zu sein.»

Auch Jan Frodeno hat das Abenteuer mit dem Breitling Team genossen und sagte: «Das war eine hervorragende erste Mission für die Breitling Triathlon Squad. Wir konnten nicht nur an einem erstaunlichen Rennen teilnehmen, sondern auch Qhubeka und ihre hervorragende Arbeit unterstützen.»

Jeder, der den Wunsch hat, gemeinsam mit Breitling Qhubeka und ihre Arbeit zu unterstützen, hat auch jetzt noch Gelegenheit dazu. Wer eines der auf 77 Exemplare limitierten Breitling Colnago C64 Fahrräder erwerben möchte, kann unter der E-Mail-Adresse cycling@breitling.com mehr dazu erfahren.