ZUM MARKTEINTRITT IN CHINA ROLLT BREITLING AN EINER GLANZVOLLEN GALA DEN ROTEN TEPPICH AUS

ZUM MARKTEINTRITT IN CHINA ROLLT BREITLING AN EINER GLANZVOLLEN GALA DEN ROTEN TEPPICH AUS
ZUM MARKTEINTRITT IN CHINA ROLLT BREITLING AN EINER GLANZVOLLEN GALA DEN ROTEN TEPPICH AUS
ZUM MARKTEINTRITT IN CHINA ROLLT BREITLING AN EINER GLANZVOLLEN GALA DEN ROTEN TEPPICH AUS
ZUM MARKTEINTRITT IN CHINA ROLLT BREITLING AN EINER GLANZVOLLEN GALA DEN ROTEN TEPPICH AUS
ZUM MARKTEINTRITT IN CHINA ROLLT BREITLING AN EINER GLANZVOLLEN GALA DEN ROTEN TEPPICH AUS
ZUM MARKTEINTRITT IN CHINA ROLLT BREITLING AN EINER GLANZVOLLEN GALA DEN ROTEN TEPPICH AUS
ZUM MARKTEINTRITT IN CHINA ROLLT BREITLING AN EINER GLANZVOLLEN GALA DEN ROTEN TEPPICH AUS
ZUM MARKTEINTRITT IN CHINA ROLLT BREITLING AN EINER GLANZVOLLEN GALA DEN ROTEN TEPPICH AUS
ZUM MARKTEINTRITT IN CHINA ROLLT BREITLING AN EINER GLANZVOLLEN GALA DEN ROTEN TEPPICH AUS
ZUM MARKTEINTRITT IN CHINA ROLLT BREITLING AN EINER GLANZVOLLEN GALA DEN ROTEN TEPPICH AUS
ZUM MARKTEINTRITT IN CHINA ROLLT BREITLING AN EINER GLANZVOLLEN GALA DEN ROTEN TEPPICH AUS
ZUM MARKTEINTRITT IN CHINA ROLLT BREITLING AN EINER GLANZVOLLEN GALA DEN ROTEN TEPPICH AUS
ZUM MARKTEINTRITT IN CHINA ROLLT BREITLING AN EINER GLANZVOLLEN GALA DEN ROTEN TEPPICH AUS
ZUM MARKTEINTRITT IN CHINA ROLLT BREITLING AN EINER GLANZVOLLEN GALA DEN ROTEN TEPPICH AUS

Die Schweizer Uhrenmarke Breitling, die weltweit für ihre luxuriösen, leistungsstarken Zeitmesser bekannt ist, lud am 20. November 2018 zur Feier ihres Markteintritts in China zu einem glanzvollen Galaabend im atemberaubenden Phoenix Center in Peking. Die internationalen Filmstars Brad Pitt und Daniel Wu waren als Vertreter der Breitling Cinema Squad anwesend. Ebenfalls zu Gast waren die Surferin Sally Fitzgibbons und der Fotograf und Filmemacher Peter Lindbergh. Vervollständigt wurde die Gästeliste von bekannten Namen aus Mode, High Society, Sport, Musik und Film, darunter der japanische Modeschöpfer Motofumi «Poggy» Kogi, die südkoreanische Schauspielerin Shin Se-Kyung sowie die chinesischen Schauspieler Qi Wei und Li Zonghan.

Die Schweizer Luxusuhrenmarke Breitling, die weltweit für ihre prestigeträchtigen, leistungsstarken Zeit­messer bekannt ist, feierte mit einem Galaabend im Phoenix Center in Peking einen selbstbewussten ersten Auftritt in China. Das Phoenix Center – schon heute ein architektonisches Weltwunder – erstrahlte in Blau, der Markenfarbe von Breitling, und bot einen stilvollen Rahmen für circa 500 Gäste, die den Veranstaltungsort über einen lampiongesäumten roten Teppich betraten. Mehr als 100 Vertreter der lokalen und internationalen Presse hatten Gelegenheit, die VIPs zu fotografieren und zu interviewen.

Ein Flair von Eleganz und Faszination
Die hinreissende Inszenierung im Innern des Phoenix Center war eine Verneigung vor den Breitling Mar­kenwelten Luft, Wasser und Land und schuf ein Flair von Eleganz und Faszination. Die Beijing Percussion Art Troupe, die sich schon 2008 bei den Olympischen Spielen hervorgetan hatte, und ein aus führenden chi­nesischen Virtuosen bestehendes Orchester sorgten für eine bewegende, sinnträchtige musikalische Um­rahmung. Die dramatischen musikalischen Intermezzi untermalten die Stimmung des Veranstaltungsorts und durchsetzten die Feierlichkeiten des Abends.

Breitling zelebriert seine prominenten Squads und seine noch junge Präsenz in China
Breitling CEO Georges Kern sorgte für einen rauschen­den Auftakt, als er die berühmten Gäste der Marke vor­ stellte, darunter das australische Mitglied der Breitling Surfers Squad, Sally Fitzgibbons, und der renommierte Fotograf und Filmemacher Peter Lindbergh sowie zwei weltberühmte Mitglieder der Breitling Cinema Squad, Daniel Wu und Brad Pitt.
«Heute Abend feiern wir ein neues Kapitel für Breitling in China, und wir sind unglaublich gespannt. Wir freuen uns sehr, Ihnen einen Einblick in unsere legendäre Zu­kunft – wie wir sie nennen – zu gewähren, und wir kon­ zentrieren uns dabei nicht nur auf unsere Kompetenz in der Luft, sondern auch zu Wasser und zu Lande und vor allem auf unsere Breitling Squads, zu deren Mit­gliedern einige unserer wichtigsten Partner, Marken­botschafter und Freunde zählen», sagte Georges Kern. Er fügte hinzu: «Vor wenigen Monaten erst hat Breitling seine erste asiatische Flagship­Boutique in Peking eröffnet. Durch unsere strategische Partner­schaft mit Alibaba und die Eröffnung des Breitling Flagship­Store auf Tmall stärken wir unsere digitale und Onlinepräsenz.»

Die elegante Premier Uhrenfamilie von Breitling gibt ihr Debüt
Anlässlich des Galaabends in Peking stellte Breitling die Uhren der neuen Premier Uhrenfamilie vor, welche die Beziehung der Marke zu ihrem Landlebensraum unterstreicht und einen wichtigen Teil der aktuellen Mission von Breitling darstellt: nämlich Zeitmesser für Frauen und Männer, denen Stil, Funktionalität und Action wichtig sind. Obwohl Breitling für seinen Bezug zu Luft und Wasser mit Recht international berühmt ist, fusst doch ein erheblicher Teil der Markenreputa­tion auf der langjährigen Beziehung zum Land. Die in den 1940er­Jahren lancierten ursprünglichen Premier Modelle waren die ersten wirklich eleganten Breitling Uhren und ein viel bewunderter Bestandteil der Kollek­tion. Sie überraschten mit einem modischen Flair und ergänzten die «Instrumente für Profis», für welche die Marke schon damals bekannt war. Die neue Premier Uhrenfamilie besinnt sich wieder auf diese Eleganz und die Beziehung zum Landlebensraum. Eines der heraus­ ragenden Modelle der Uhrenfamilie ist die Premier B01 Chronograph 42 Bentley British Racing Green, eine Hommage an Breitlings Partnerschaft mit dem be­rühmten britischen Automobilhersteller.

Breitling erneuert seine historische Beziehung zur Luftfahrt
Ein erheblicher Teil des internationalen Rufs von Breitling beruht auf den legendären Pilotenuhren der Marke, darunter insbesondere die Navitimer. Anlässlich des Galaabends in Peking gab die Marke einen Vor­geschmack auf zwei ganz besondere Pilotenuhren, die im kommenden Jahr lanciert werden sollen und die Geschichte eines sagenhaften Jagdflugzeugs, des
Curtiss P­40 Warhawk, zelebrieren. Mit dabei waren Piloten aus zwei Generationen: Taylor Stevenson und Ollie Crawford, der mit seinen 93 Jahren der älteste überlebende Pilot ist, der jemals einen Curtiss P­40 Warhawk geflogen hat.

Ein sternfunkelnder Abend
Höhepunkt des Abends war die Vorstellung der Mitglie­der der Breitling Cinema Squad – der internationalen Filmstars Brad Pitt und Daniel Wu sowie des renom­mierten Fotografen und Filmemachers Peter Lindbergh. Vor ein paar Monaten hatten die drei gemeinsam an Breitlings 360°­Kampagne #squadonamissionge­ arbeitet. Nach einer Reihe von kurzen Filmen zum Fotoshooting der Breitling Cinema Squad gaben sie Anekdoten von diesem Erlebnis zum Besten. Die Kampagne hat schon jetzt weltweites Aufsehen in den Medien erregt. Sie fusst auf den prominenten Breitling Squads, die sich aus einigen der meist­gefeierten Persönlichkeiten der Welt, wahren Meistern ihres jeweiligen Fachs, zusammensetzen.
Brad Pitt verlieh seiner Begeisterung für die Kampagne Ausdruck: «Gemeinsam mit Breitling hier in Peking zu sein, ist einfach fantastisch. Die Marke befindet sich im Wandel und bringt gleichzeitig ihre Geschichte in ihren Designs zum Ausdruck. Ich freue mich, Teil davon zu sein.»
Auch Daniel Wu geniesst seine neue Rolle als Mitglied der Breitling Cinema Squad und verriet dem Publikum: «Ich glaube, Sie haben erkannt, dass die Breitling Kam­pagne Neuland beschreitet. Sie ist sehr eindrücklich, aber Sie können hoffentlich auch sehen, wie viel Spass sie macht.»
Zum stilechten Ausklang des Abends, und wie es sich für echte Stars gehört, posierten Georges Kern, Brad Pitt, und Daniel Wu – passenderweise mit Fotograf Peter Lindbergh – für ein Selfie. Wie Georges Kern betonte: «Ich kann mir niemanden vorstellen, der qualifizierter gewesen wäre, dieses Foto zu schiessen.»

Das Orchester und die Trommler hatten sich ihre dra­matischste Darbietung für den Abschluss des Abends aufgehoben. Als die Gäste das Phoenix Center verlies­sen, bestand kein Zweifel mehr daran, dass Breitling in China angekommen ist.