Die Breitling Cockpit B50 Orbiter Limited Edition

Die Breitling Cockpit B50 Orbiter Limited Edition
Die Breitling Cockpit B50 Orbiter Limited Edition
Die Breitling Cockpit B50 Orbiter Limited Edition
Die Breitling Cockpit B50 Orbiter Limited Edition

Zelebriert das 20-Jahr-Jubiläum der ersten Nonstop-Erdumrundung im Ballon

Am 21. März 1999 landeten die Ballonfahrer Bertrand Piccard und Brian Jones ihren Breitling Orbiter 3 wohlbehalten in einer entlegenen Region der ägyptischen Wüste und wurden damit zu den ersten Menschen, denen die Nonstop-Umrundung der Erde in einem Ballon gelungen war. Auf den Tag genau 20 Jahre danach zelebriert Breitling – als Sponsor der einmaligen Reise – dieses unglaubliche Meisterstück des menschlichen Einfallsreichtums mit der Cockpit B50 Orbiter Limited Edition, einem SuperQuartz™ Zeitmesser, dessen Merkmale als wahre Meilensteine von Wissenschaft und Luftfahrt gelten dürfen.
 
Mit der Lancierung der Cockpit B50 Orbiter Limited Edition zelebriert Breitling das 20-Jahr-Jubiläum der ersten Nonstop-Erdumrundung im Ballon. Es ist darum nur angemessen, dass die funktionsgeladene SuperQuartz™ Uhr am 21. März 2019 Premiere feiern wird, exakt 20 Jahre nachdem der Breitling Orbiter 3 in Ägypten gelandet war und damit eine Reise vollendete, von der Abenteurer jahrhundertelang geträumt hatten. Den Ballonfahrern Bertrand Piccard und Brian Jones war etwas gelungen, das gemeinhin als unmöglich gegolten hatte. Und am Handgelenk beider Piloten befand sich eine Breitling Emergency.
 
Breitling CEO Georges Kern äussert sich stolz über die historische Verbindung seiner Marke zur Mission und über die langjährige Partnerschaft mit Bertrand Piccard, der Mitglied der Breitling Explorers Squad und Gründer der Solar Impulse Foundation ist: «Bertrand ist ein Abenteurer der Extraklasse und er ist zudem ein echter Visionär. Seine Träume sind grundsätzlich grenzenlos, und zu jeder Herausforderung, die er meistert, gesellt sich ein gewisses Mass an Menschlichkeit. Er ist eine Inspiration für uns alle, und er kämpft unermüdlich darum, die Welt zu verbessern. Uns war vollkommen klar, dass wir zu seinen Ehren und zum 20-Jahr-Jubiläum des Breitling Orbiter 3 eine ganz besondere Uhr schaffen mussten.»
 
Für Bertrand Piccard umfasst die Zusammenarbeit mit Breitling Freundschaft ebenso wie Loyalität. «Als ich anfing, davon zu träumen, mit dem Ballon nonstop um die Welt zu fliegen, stellte sich Breitling voll und ganz hinter mich. Und jetzt, 20 Jahre danach, suchen wir als Partner in der Solar Impulse Foundation immer noch nach Möglichkeiten, um die Lebensqualität auf dieser Erde zu steigern. Aus diesem Grund feiert die neue Cockpit B50 Orbiter Limited Edition nicht nur das 20-Jahr-Jubiläum des Breitling Orbiter 3, sondern sie katapultiert uns in neue, noch unerforschte Dimensionen.»
 
Die Erdumrundung im Ballon galt als letztes grosses Abenteuer des 20. Jahrhunderts. Insgesamt hatten 10 verschiedene renommierte Teams von namhaften Persönlichkeiten 21-mal versucht, diesen Heiligen Gral zu erreichen. Selbst Bertrand Piccard blieb in zwei Anläufen 1997 und 1998 der Erfolg versagt, bis er sich dann mit Brian Jones zu einem dritten Flug aufmachte. Die beiden Ballonfahrer landeten am 21. März 1999 wohlbehalten in der ägyptischen Wüste. Sie hatten innerhalb von 19 Tagen, 21 Stunden und 55 Minuten 45 755 Kilometer zurückgelegt und damit den sowohl streckenmässig als auch zeitlich längsten Flug der Luftfahrtgeschichte hinter sich gebracht.
 
Die ultimative Armbanduhr für Visionäre und Abenteurer
Die Breitling Cockpit B50 Orbiter Limited Edition besteht aus markant schwarzem Titan mit Kohlenstoffbeschichtung, und ihre Auflage ist auf 213 Stück limitiert. Die Zahl steht für das Datum der Landung des Breitling Orbiter 3 in Ägypten – den 21.3. –, 20 Tage nach dem Start in Château-d’Œx in den Schweizer Alpen.
 
Allein das orangefarbene Kautschukarmband mit Faltschliesse und das orangefarbene Zifferblatt sorgen bereits dafür, dass die Cockpit B50 Orbiter Limited Edition aus der Menge heraussticht. Die Ziffern, Indizes und Zeiger sind mit nachtleuchtendem Super-LumiNova® beschichtet und garantieren Ablesbarkeit in allen Lichtverhältnissen.
 
Auf dem unverwechselbaren verschraubten Gehäuseboden aus Titan sind ein über dem Erdball schwebender Ballon sowie die Worte «BREITLING ORBITER 3» abgebildet. Am Aussenrand verläuft der Schriftzug «FIRST NON-STOP FLIGHT AROUND THE WORLD – 20TH ANNIVERSARY – ETANCHE 100 M», und dort findet sich auch die Nummerierung der limiterten Auflage («1 OF 213»).
 
Angetrieben wird die Uhr vom Breitling-Manufakturkaliber B50, einem hauseigenen thermokompensierten SuperQuartz™ Uhrwerk mit Analog- und Digitalanzeige, das zehnmal so präzise ist wie eine reguläre Quarzuhr. Die Cockpit B50 Orbiter Limited Edition ist ein COSC-zertifizierter Chronometer, dessen Funktionen sich vor allem auf extremsten Missionen als hilfreich erweisen dürften.
 
Zusätzlich zum Chronographen mit Zwischenzeitmessung und Flyback-Funktion besitzt dieses Modell eine zweite Zeitzonenanzeige, einen ewigen Kalender, zwei Weckfunktionen mit Summton oder Vibration, einen Rundentimer sowie eine Stoppuhr mit eigenem Alarmton.
 
Doch das ist erst der Anfang. Zur Ausstattung der Cockpit B50 Orbiter Limited Edition gehören ein elektronischer Tachymeter, ein Countdown-/Count-up-System und eine Chrono-Flugfunktion, die Flugzeiten aufzeichnet, indem sie Abflug- und Ankunftszeiten sowie Daten speichert.
 
Als weitere Besonderheit benutzt die Cockpit B50 Orbiter Limited Edition koordinierte Weltzeit (UTC), wodurch sie Vielreisenden jederzeit und nahtlos die korrekte Zeitzone anzeigt. Diese Funktion kann auch eingesetzt werden, um durch einfache Betätigung eines Drückers zwischen der von den Zeigern dargestellten Zeit und der Angabe für die zweite Zeitzone im Digitaldisplay hin- und herzuschalten. Allfällige Datumswechsel berücksichtigt das System automatisch.
 
Die hier erwähnten Funktionen und Fähigkeiten sind nur ein kleiner Vorgeschmack. Die Cockpit B50 Orbiter Limited Edition kann noch viel mehr, ist gleichzeitig aber besonders nutzerfreundlich. Ihr Kontrollsystem ist intuitiv bedienbar und konsequent logisch: Die Funktionsauswahl erfolgt per Drehung der Krone und die Aktivierung oder Deaktivierung über die beiden Drücker. Ergänzt wird diese tadellose Nutzerfreundlichkeit durch die Schnittstellennachrichten, die auf den Displays erscheinen und den Nutzer durch die diversen Bedienabläufe führen.
 
Wenn sich eines Tages jemand hinsetzt und die definitive Geschichte der wissenschaftlichen Errungenschaften des 20. Jahrhunderts schreibt, wird sie auch ein Kapitel über zwei Ballonfahrer enthalten, die mit ihrem Ballon die Welt umflogen haben. Der Breitling Orbiter 3 ist aus der Vergangenheit – die Ballonfahrt um die Welt zählt schliesslich zu den frühesten Luftfahrtträumen der Menschheit – in die Zukunft geflogen. Und ein atemberaubender Hightech-Chronograph, dessen schwarzes Titangehäuse scharf mit seinem orangefarbenen Zifferblatt und Armband kontrastiert, ist das perfekte Andenken an diese Mission.