Seit 1884

Breitling-Geschichte

«Offizieller Lieferant der Aviatik wird man nicht aus Zufall»


Als Spezialist für technische Zeitmesser spielte Breitling eine Hauptrolle bei der Entwicklung des Armbandchronografen und gehört zu den Leadern dieser Komplikation. Dank ihrer zuverlässigen, robusten und leistungsstarken Instrumente nahm die Firma an sämtlichen Highlights bei der Eroberung der Lüfte aktiv teil. Breitling ist weltweit eine der wenigen grossen Uhrenmarken, die alle ihre Modelle mit offiziell Chronometer-zertifizierten Werken anbieten – dem höchsten Gütesiegel hinsichtlich Präzision. Breitling ist auch einer der seltenen Hersteller, die ihr eigenes mechanisches Chronografenwerk vollständig in ihren Ateliers konzipieren und fertigen. Zudem ist das Familienunternehmen eine der letzten noch verbliebenen unabhängigen Schweizer Uhrenmarken.

Breitling

Erfinder des modernen Chronografen


Im Schweizer Jura gründet Léon Breitling 1884 seine Werkstatt und beschliesst, sich einem ebenso exklusiven wie anspruchsvollen Bereich zu widmen: Chronografen und Zählern, Präzisionsinstrumenten für Sport, Wissenschaft und Industrie. Dank ihrer qualitativ hochstehenden Produkte und ihrer steten Innovationsfreude begleitet die Marke die aufkommenden Sportwettkämpfe und Automobilrennen – sowie die ersten Meisterleistungen der Flugpioniere.

+

Breitling

Wahrer Partner der Aeronautik


Die Aviatikpioniere sind auf zuverlässige und leistungsstarke Instrumente angewiesen; sie entscheiden sich schon bald für Taschenchronografen und später für Armbandchronografen von Breitling. Anfang der 1930er-Jahre setzt die Marke auf ihr Renommee in Sachen Präzision und Robustheit und erweitert ihre Kollektion durch eine Spezialität, die der Firma zu Weltberühmtheit verhelfen sollte: Bordchronografen für Cockpits. Diese für die Sicherheit bei der Flugnavigation unentbehrlichen Instrumente werden von verschiedenen Luftstreitkräften mit grossem Interesse aufgenommen. Dazu gehört auch die Royal Air Force, die in den 1940er-Jahren ihre berühmten Propellerjäger damit ausrüstet.

+

Breitling

Meister in Sachen Performance


Inspiriert von der harten Schule der Aviatik– einem Bereich, in dem Sicherheit von lebenswichtiger Bedeutung ist – räumt Breitling der Qualität aller seiner zu 100% in der Schweiz hergestellten Instruments for Professionals absolute Priorität ein. Die Firma ist eine der seltenen grossen Uhrenmarken weltweit, die alle ihre Werke (mechanisch und Quarz) von der unerbittlichen Offiziellen Schweizerischen Chronometerkontrolle (COSC) zertifizieren lassen. Diese oberste Instanz hinsichtlich Präzision und Zuverlässigkeit basiert als Einzige auf einer internationalen Norm. In La Chaux-de-Fonds hat Breitling für die Konzeption und die Fertigung mechanischer Chronografenwerke die supermoderne Fabrik Breitling Chronométrie gebaut.

+