Anwendertipps und Wartung

Wie alle wertvollen Objekte, so bedürfen auch Breitling Uhren und Präzisionsinstrumente besonderer Sorgfalt bei Gebrauch und Wartung. Wir haben einige Hinweise zusammengestellt, wie Sie ihre Lebensdauer und Funktionstüchtigkeit verlängern und die Schönheit erhalten können.

 

Breitling Service

Reinigung

Auf Uhrengehäusen und Bändern abgelagerter Schweiss und Staub können zu Hautirritationen und langfristig zum Oxidieren des Stahls führen. Reinigen Sie zur Vermeidung solcher Ablagerungen Gehäuse und Armband regelmässig mit Hilfe einer Zahnbürste und Flüssigseife. Spülen Sie sie unter einem sanften Wasserstrahl (nicht zu kraftvoll) ab und trocknen Sie beides mit einem saugfähigen Tuch ab. Reinigen Sie Uhren mit Lederarmband auf dieselbe Weise, achten Sie jedoch darauf, dass das Armband nicht nass wird. Kommt es zu Wasserspritzern auf dem Leder, saugen Sie diese schnellstmöglich mit einem Tuch auf.

Lederarmband

Wie alle Ledererzeugnisse (Schuhe, Handschuhe etc.) erfordert auch ein Lederarmband sorgfältige Pflege, damit Sie lange Freude daran haben. Schützen Sie Lederbänder vor Wasser, Schweiss, Feuchtigkeit, Fett, Parfum, Kosmetika oder Chemikalien und setzen Sie sie nicht übermässig der Sonne aus. Durch die Verwendung des Pflegesets von Breitling (erhältlich bei Ihrem Markenfachhändler) haben Sie länger Freude an Lederbändern und erhalten ihr Aussehen und ihre geschmeidige Haptik.

Spülen

Spülen Sie Ihre Uhr nach jedem Eintauchen in Chlor- oder Salzwasser sorgfältig unter einem dünnen (nicht starken) Strahl Leitungswasser ab und trocknen Sie sie mit einem saugfähigen Tuch ab.

Zur Wahl des Armbands

Leder und Wasser vertragen sich nicht. Ein Metallarmband oder ein Gummiarmband ist immer vorzuziehen, wenn es um Aktivitäten im Wasser, den Aufenthalt an sehr feuchten oder schwülen Orten oder um klimatische Bedingungen geht, die zu intensivem Schwitzen führen.